Publikationen


Der beste Beitrag wird als "MundArt des Monats" auf dieser Seite und auf www.eurojournal.at veröffentlicht!

Fischer Wilhelm

D Ehrfuarcht

MundArt des Monats Mundart-Autoren Neueinträge
Beitrag anmelden


AutorIn des Beitrages:


Fischer Wilhelm
4650 Lambach
wilhelm.otto.fischer@gmx.net

Zurück

D Ehrfuarcht

Da Hmm bennt.
Am Horizont a Feiasee.
A rod Kug, d Sunn,
foidd owar aus da Heh.

Kunnst moana, s daschlogt
oda vabrennt d Wdd.
Voar vl, vl Joahr
hobm ds d Leit glabt. Weit gfhdd!

Wd gfiarcht hobm sa si dennat.
Wundan tuats mi ned,
dass volla Aungst d Sunn
ois Gottheit hobm aubett.

D Erdn bebt.
Da Berg haut kilometaweit
in d Hech d Lava.
Und wieda fiarchtn si d Leit,

weuls moanan, da Vuikan vaschluckts.
Wundan tuats mi ned,
dass volla Aungst in Berg
ois Gottheit hobm aubett.

Da Ozean tobt.
Haushoch Wlln spucktar ins Laund
und schwoabt oiss zruck ins Wossa,
wos glebt hodd nu am Straund.

Kloa winzi kemmand si d Leit via.
Wundan tuats mi ned,
dass volla Aungst ds Meer
ois Gottheit hobm aubett.

Heit wiss mas:
Gottheitn zan Fiarchtn, d gibts ned!
Fia d Menschheit owa wars ned schlecht,
waunns stott da Fuarcht an Ehefuarcht hdd

vua da Natua.
Sinst miass mas goar am End nu biassn,
weul mas, beieidigt, wias afd is,
doo wieda fiarchtn miassn.

 Mundart-Datenbank - Gesammelte Beiträge von Mundartautoren und Lesern zum Schmökern!